Velo-city-Konferenz 2024 in Gent gestartet

Vom 18. bis zum 21. Juni findet im belgischen Gent die Velo-city-Konferenz statt. Internationale Expert:innen aus dem Radverkehrsbereich diskutieren auf der weltgrößten Radverkehrs-Konferenz und tauschen Fachwissen aus. Auch der ADFC ist beteiligt.

Logo der Velo-city-Konferenz in Gent.
Die Velo-city findet 2024 in Gent statt. © www.ecf.com

Veranstalter der Konferenz ist seit 1980 der Europäische Radfahrerverband ECF. Über 1.500 Teilnehmer:innen aus aller Welt besuchen in jedem Jahr die Konferenz, die immer in einer anderen Stadt abgehalten wird. Geboten werden Fachvorträge, Diskussionen und Exkursionen.

ADFC-Beteiligung

Auch der ADFC schickt in diesem Jahr wieder Expertinnen auf die Velo-city-Konferenz. Die Politische Bundesgeschäftsführerin Caroline Lodemann moderiert eine Podiumsdiskussion zum Thema Radfahren und Inklusion und soziale Mobilitäts-Gerechtigkeit. Sara Tsudome, Projektleiterin Fahrradfreundlicher Arbeitgeber, nimmt an einer Podiumsdiskussion teil, in der Erfahrungen aus verschiedenen Ländern zum Thema fahrradfreundliche Arbeitgeber ausgetauscht werden. Sarah Karge, Referentin Verkehrspolitik in der ADFC-Bundesgeschäftsstelle, diskutiert zum Them Verknüpfung Radverkehr mit dem Öffentlichen Verkehr. Über kinderfreundliche toruistsiche Radrouten spricht Konstanze Meyer, Referentin Tourismus in der Bundesgeschäftsstelle.

Das Programm der Velo-city in Gent ist hier zu finden.


Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Zum Beitrittsformular
https://markgroeningen.adfc.de/neuigkeit/velo-city-konferenz-2024-in-gent-gestartet

Bleiben Sie in Kontakt